Dienstag, 11. Dezember 2012

Er oder Sie

Die Chancen stehen 50:50. Mädchen oder Junge, das ist hier die Frage. Hauptsache gesund, das ist natürlich klar. Aber(fast) jeder hat doch so eine kleine Präferenz.
Ehrlich gesagt habe ich mich bisher immer eher mit einem Mädchen gesehen. Warum weiß ich nicht genau. Mädchen können zickig sein, man macht sich später vielleicht doch mehr Sorgen, wenn sie mal alleine unterwegs sind und überhaupt. Über einen Jungen habe ich nie näher nachgedacht. Benni dagegen hätte lieber einen Jungen.Wegen der Carrera-Bahn, dem Fußball und weil eine Tochter ihren ersten festen Freund wohl erst mit 30 haben dürfte....

Seit dem letzten Ultraschall beschäftigen wir uns doch mehr mit dem Thema und ich versuche mich mit dem Gedanken anzufreunden, dass ich einen Sohn bekommen könnte.
DEN perfekten Mädchennamen hatten wir von Anfang an fest, nur beim Jungennamen waren wir recht planlos. Und so durchforsteten wir diverse Websites und Foren und sammelten Namen. Manche Namen wurden wieder gestrichen, andere bekamen ein Sternchen, aber so ganz überzeugt hat mich eigentlich nichts.
Gestern dann kam ein weiterer Name auf die Liste, der uns beiden zusagte. Der Name ging mir den ganzen Abend nicht mehr aus dem Kopf und heute morgen (nach einem kuren Gespräch mit Benni) war klar: Der ist es.
Und da mein Sohn plötzlich einen Namen hatte, war auch die Mädchen-Präferenz verschwunden. So einfach ist das manchmal.

Die Namen bleiben bis zur Geburt geheim, es darf aber gerne munter geraten werden. Zufallstreffer werden jedoch nicht bestätigt. :D 

Kommentare:

  1. erst mal alles gute! ich verfolge weiterhin deinen blog, aber das studium spannt mich so ein... ich bin gespannt was bei dir noch so passiert! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drück dir die Daumen, dass dein Stuidum so spannend bleibt wie bisher. :)

      Löschen
  2. Bis hier hin hab ich jetzt schon fast alles durchgelesen :-D
    Toller Blog und schön, dass du eigentlich genau so weit bist wie ich.
    Ich bin ja gespannt mit dem Vornamen.
    Für unsere Baby gibt es schon einige Präferenzen, für Junge sowie Mädchen.
    Bei Baby B. musste ich gleich an Bela oder Benjamin. Bis auf Bernd fallen mir sonst aber auch gar keine weiteren Jungsnamen mit B ein. Bin gespannt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hups, seh deine Antwort jetzt erst. Bela hatte ich auf der Liste, der wird es aber nicht. Und Benjamin heisst schon der Papa. :D

      Löschen