Freitag, 22. März 2013

Abschied

Das ist mein letzter Post aus der alten Wohnung. Ich sitze mit meinem neuen Laptop auf dem Sofa und bin umringt vom Chaos. Alle Schränke sind leer, die Bilder abgehängt, Kartons stapeln sich bis unter die Decke, die Küchenmöbel sind halb abgebaut und in der ganzen Wohnung verstreut liegt Verpackungsmaterial. Es ist ungemütlich. Morgen um 11 Uhr kommt das Umzugsunternehmen und die Helfer sind auch organisiert.

Und auch wenn ich mich auf die neue Wohnung freue, bin ich trotzdem ein bisschen traurig. Diese Wohnung war die letzten 2 Jahre mein absoluter Traum. Die erste Wohnung, bei der ich bei der Ausstattung keine Rücksicht auf andere nehmen musste, einfach MEINE Wohnung. Mit riesigem Balkon von dem aus man die Flugzeuge im Landeanflug auf CGN beobachten konnte und trotzdem ruhig, mit Fußbodenheizung, netten Nachbarn und eigenem Parkplatz direkt vor der Tür. Und seit einem guten Jahr war das auch UNSERE Wohnung.

Die Zeiten ändern sich, die Wohnung ist leider zu klein für 3 Personen und auch die neue Wohnung wird schön. Sie trägt erneut meine Handschrift und nur selten gab es von Benni ein Veto bei Einrichtungsdingen. Ein paar Kompromisslösungen gibt es, mit denen kann ich aber gut leben.

Heute wollte ich eigentlich nur einen Retro-Küchenstuhl abholen, den ich über das NETTwerk gefunden habe. Weil da aber alle so NETT sind fand direkt noch ein alter Bürostuhl, sowie eine 50er Jahre Blumenbank den Weg in mein Auto. Der Herr des Hauses hat gelacht und es hingenommen. :)

Fotos gibt es, sobald wir fertig eingerichtet sind.

Kommentare:

  1. Hey Süße, ein Abschied hat immer eine traurige und eine gute Seite. Ich denke hier überwiegen wirklich die positiven Gründe. Sei stolz, was Du geschafft hast, dass Du dieses eigene kleine Fleckchen für Dich allein bewohnen durftest. Dass aber auch alles andere, mit Benni und Baby so gekommen ist :-) Bin sehr gespannt auf die neue Bude :* wünsch dir alles Liebe <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Leben steht nicht still und das ist gut so. Danke für deine lieben Worte, ich mag mein Leben im Moment wirklich sehr sehr. Und ich hoffe, dass sich die Strapazen für dich lohnen und du ebenfalls DEIN Leben auf deine Art und Weise leben kannst. Ich denk an dich. :)

      Löschen