Mittwoch, 20. Februar 2013

Shopoholic

Heute kam endlich ein lang ersehntes Päckchen an. Über die ersten Spielsachen von klein B. habe ich lange nachgedacht und sie sorgfältig ausgewählt.
Auch für später habe ich schon so meine Vorstellung von geeignetem Spielmaterial. Generell bin ich ein Freund von hochwertigen Dingen, bevorzuge Holz und halte nix von Billig-China-Gedudel-Plastikspielzeug. Abgesehen von den Chemikalien ist das nicht gerade förderlich für die Entwicklung und die Phantasie wird  nicht angeregt. Natürlich gibt es auh schönes Plastikspielzeug, z.B. Lego, Playmobil oder die Schleich-Tiere. Die brauchen aber auch keine Batterie.

Aber zurück zum Thema.

Meine Ausbeute von Sterntaler, Käthe Kruse und Spiegelburg. Die gelbe Spieluhr ist nicht zu laut, das war mir wichtig. Die Eule, der Sandmann und der Fliegenpilz sind gleichzeitig Rasseln, die aber auch nicht zu laut sind. Der Wichtel lässt sich gut knautschen und ist schön weich. Alle Sachen sind hochwertig verarbeitet und für Kinder ab Geburt geeignet.

Meine H&M-Ausbeute in unisex und auch schon Größe 62. Süß, oder?

Extra für die zukünftige Patentante ein Rolling-Stones-Body.

Kein Foto gibt es von meinem erneuten Bauhaus-Einkauf. Wir besitzen jetzt Tapezier-Zubehör, damit wir am Freitag mit dem ersten Zimmer schon mal anfangen können, bevor im März die Verstärkung anrückt. :)

Kommentare:

  1. Hübsches Spielzeug!
    Wir teilen deine Meinung zum Spielzeug auch. Ich finde es gibt nichts schlimmeres als diese Plaste-krachmach-Dinger (Bücher z.b. die ständig irgendeine andere Melodie dudeln -.- )
    nerven nur, und ich mache mir da echt Sorgen um die Ohren der Babys.

    AntwortenLöschen
  2. tolle Sachen hast du ausgesucht! sieht sehr liebevoll aus! <3
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, den Froschbody mit Zubehör hat meine Freundin auch gekauft, finde ich ja total niedlich.

    Grüße, Steffi

    www.cuchilkind.blogspot.de

    AntwortenLöschen