Sonntag, 28. Juli 2013

7 Wochen Babyleben

Nach einer Idee von  linutile:

7 Wochen Baby sein
Lieblingsbeschäftigung: pupsen
Mama- oder Papakind: beides
Darauf bin ich stolz: ich kann jetzt richtig doll lachen (nur ohne Ton) und vor mich hinbrabbeln
Das mag ich gar nicht: Bauchweh

7 Wochen Eltern sein
Neue Erkenntnisse: Größe 50 passt nicht mehr!
Sorgen: B.enno hat dolles Bauchweh, pupst viel, weint den halben Tag und schläft nicht
Dafür fehlt die Zeit: ausgiebig kochen
Der glücklichste Moment: B.enno wacht am nächsten Tag zufrieden und ohne Bauchweh auf
Nächte/Schlaf: ok
Darüber freuen wir uns: Baby ohne Bauchweh
Das macht Mama glücklich: Papa kommt von der Arbeit und kümmert sich mit um den weinenden B.enno
Das macht Papa glücklich: von der Arbeit nach Hause kommen

Beim Nachsorgetermin stellte der Frauenarzt einen HB-Wert von 7,6 fest, was wohl schon nah an der Anämie dran ist... Ich soll jetzt Eisentabletten nehmen, jedoch vermute ich dahinter das schlimme Bauchweh vom kleinen Schatz. Blöd, also doch wieder Säfte aus der Apotheke!
Der HB erklärt auch, warum immer alle sagen: Sie sind aber blass, so ganz fit sind sie aber noch nicht,... Fit fühle ich mich auch noch nicht wirklich, aber der Körper gewöhnt sich an alles. 

Eine Woche klein B. in Collagenform:



 Das letzte Bild liebe ich ja besonders: DAS ist meine Mama! Hach. <3 
Und ja, ich bin blass...

Kommentare:

  1. Süsse Bilder...oh je blass bist du wirklich... Kümelzäpfchen gegen das Bauchweh kennst du warscheinlich schon? Uns hat immer super die Kümmelsalbe geholfen, ist eine Windsalbe und wird auf den Bauch massiert, hilft Wunder und ist nicht immer gleich ein Zäpfchen. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, alles schon versucht. Seit gestern ist der Spuk auch wieder vorbei und ich habe mein lustiges, fröhliches Baby wieder.
      :)

      Löschen
  2. Bennos Schnuten sind echt immer wieder zum Knutschen!!!
    Und das seine Liebslingsbeschäftigung pupsen ist, ist auch allerliebst.

    Übrigens: mein Hb ist bei 5,4, ich lebe auch noch ;-) Die Frauenärzte machen manchmal ganz schön Stress, sagt zumindest meine Hebamme.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben dank Benno hier auch wirklich viel zu lachen.

      Beruhigend zu lesen, dass ich nicht die einzige bin, die mit dem HB zu kämpfen hat. Machst du irgendwas besonderes, oder wartest du ab?
      Wollte mir mal dieses Kräuterblut aus der Apotheke holen, das soll besser verträglich sein.

      Löschen
    2. Ja, ich hab Kräuterblut von Floradix, von den Tablettne muss ich mich nämlich übergeben.
      Und wenns mir wirklich mal schlecht geht, nehme ich eine Tablette Ferrosanol.
      Dazu viele Haferflocken, Fleisch, rote Beete und rote Säfte...

      Löschen
  3. Oh je, nicht jede reagiert gleich auf den selben (tiefen) HB-Wert. Hoffe, du findest für dich eine angenehme "Therapie". Ich kugele ja noch und nehme (wenn ich denn dran denke) morgens ne Tablette und nachmittags Tropfen. Ich habe das Gefühl, ich merke es mir innert kürzester Zeit an, ob ich die (und alle anderen Vitamine) zu mir nehme, habe mehr Energie und deutlich bessere Laune/mag mehr ertragen.

    Ich hab grad erst vorgestern mit der Tochter durch ihr "meine ersten 30 Tage"-Foto-Album geblättert, Gottogott, was sich die Kleinen aber auch schnell verändern!!! Werd ich im Herbst auf jeden Fall wieder machen.

    Auch wenn es mittlerweile wieder besser ist: man sagt heute glaubs, was die Mutter stört, stört auch das Kind, also pupstechnisch, sprich, wird auf die MuMi übertragen.
    Ich hab darum (versucht), alles Blähende wegzulassen.
    Aber man sagt noch viel, gell :) Ausprobieren.
    *umarm*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Körper hat sich wohl schon an den niedrigen HB gewöhnt. Das Kräuterblut ist eklig im Nachgeschmack, aber wenn es hilft. Eine Besserung merke ich noch nicht, aber das soll ja unter Umständen Monate dauern.

      Essenstechnisch versuche ich schon alles Ungute wegzulassen. Sogar Schokolade *wein*. Aber irgendwie hilft nix. Ich denke seine VErdauung stellt sich gerade um, sonst hatte er immer 2-4 Milchstuhl-Windeln am Tag, jetzt nur noch eine alle 2-4 Tage.
      Kann ja nur besser werden. :)

      Löschen