Mittwoch, 10. Juli 2013

Wir stillen!

Wir hatten leider einen etwas schwierigen Still-Start. Am KH lag es definitiv nicht, da hatte ich wirklich alle Unterstützung. B.enno war einfach zu schwach wegen der Gelbsucht und den Anpassungsstörungen. Er hat wahnsinnig viel abgenommen und so hing ich dann relativ zeitig an der Milchpumpe, ein Fäschchen Primergen gab es auch noch (mit meiner ausdrücklichen Zustimmung!).

Mit Milchpumpe (Medela Symphony) wurden wir dann auch nach Hause entlassen, dazu ein Komplettset Medela Calma Sauger und Fläschchen, die ja angeblich der Brust vom System am ähnlichsten sind.Immer mit dem Ziel vor Augen, den Absprung zum Vollstillen zu schaffen.

So einfach war das nicht. B.enno machte mir da einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Die Brust wurde angeschrien und wegstossen, an der Flasche hing ein glückliches Kind. Ich wollte mir einerseits keinen Stress machen, andererseits sass ich nicht nur einmal heulend neben meinem Liebsten, der ein glückliches Kind mit der Flasche fütterte nachdem meine Brust abgelehnt worden war.
Es ist frustrierend, wenn man selbser stillen könnte, das Kind aber nicht will.

Meine Hebamme machte mir Mut, es immer wieder zu versuchen. Teilweise wurde die Brust kurz zum Nuckeln und einschlafen akzeptiert, aber die Nahrungsaufnahme hatte bitte durch die Flasche zu erfolgen.

Letzte Woche hatte er endlich sein Geburtsgewicht wieder, nach fast 4 Wochen. Und seit Montag klappt es plötzlich mit dem Stillen! Er trinkt ausdauernd mit kräftigen Zügen, ist glücklich dabei und wird für längere Zeit satt.
Jetzt muss sich nur noch die Milchproduktion auf ihn einstellen. Ich habe zu viel Milch und stand deshalb schon kurz vor dem Milchstau. Deshalb pumpe ich ab und zu noch ab, um das zu verhindern. Und B.enno muss sich daran gewöhnen, dass die Milch von Mama teilweise etwas zu stark fliesst, er hat sich schon zweimal böse verschluckt und deshalb geweint.

Ich möchte allen Mut machen, die gerne stillen wollen. Nicht gleich aufgeben, es lohnt sich. :)

 Glücklich nach dem Stillen - beide!

Kommentare:

  1. Das freut mich zu lesen! Weiterhin guten Hunger :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich freue mich so zu lesen, dass es nun klappt und dass Ihr nicht aufgegeben habt. Die Stillzeit war definitiv eine sehr schöne Zeit.

    Das Top steht Dir sehr sehr gut! Ich freue mich, dass es so eine liebe neue Trägerin gefunden hat.

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaanke, das ist so lieb von dir. Ich werde auch bestimmt mal öfter in deinen kleinen Flohmarkt schauen, ich habe es ja nicht weit zu dir. :)

      Liebe Grüße zurück!

      Löschen