Sonntag, 22. Juni 2014

Wochenrückblick

Auf dem Blog ist im Moment nicht viel los, dafür im wahren Leben umso mehr. Herr Baby (der eigentlich gar kein Baby mehr ist) hält uns echt auf Trab. Er hatte eine wirklich anstrengende Phase. Mal eben schnell alleine ohne Baby in die Küche flitzen und eine Tasse holen? Wutgeschrei. Auf dem Sofa sitzen? Wutgeschrei. Auf zwei Beinen gehen? Wutgeschrei. Etwas trinken oder essen, ohne dem Baby etwas abzugeben? Wutgeschrei.

Klingt anstrengend und war es auch. Dafür verzückt er uns in seinen lieblichen Phasen umso mehr.
Während ich Zähne putze steht er morgens an der Badewanne und wippt und tanzt zur Musik aus dem Radio. Auch beim Autofahren nickt er mit dem Kopf, sobald das Radio angeht. Wenn man ihn anspricht nickt er heftig mit dem Kopf und sagt grinsend "Jaja!". Er beschäftigt sich ausdauernd selbstständig - und hinterlässt dabei eine Spur der Verwüstung.
Abends bekommt er seine verrückten 5 Minuten. Dann tobt er lachend das Sofa entlang oder auf dem Bett herum. Er fordert uns aktiv zum Spielen auf, indem er sich z.B. hinter der Sofalehne versteckt.
Eigentlich kann er laufen, er schiebt seinen Hochstuhl durch die Wohnung, vorwärts, rückwärts und um Hindernisse herum. Alleine traut er sich noch nicht, das ist ok.

Und sonst so? Beim Torwandschiessen habe ich einen kleinen Gutschein von einem Möbelhaus gewonnen, wir haben Opa Geiss (Die Geissens) beim Einkaufen getroffen und viele kleine Ausflüge unternommen.

Es macht Spaß. :)
Es war plötzlich so still (und das Zimmer vorher ordentlich).

Spinat ist toll! 

Heute am Rheinauhafen. 

 Ohne Worte. :D (Und ja, die Schultergurte waren nicht fest genug, wir haben es dann auch gemerkt.)

Kommentare:

  1. Aaaah wie süß ist das Video denn bitte? Zum abknutschen ehrlich!!! :-)

    AntwortenLöschen