Sonntag, 30. November 2014

Das Leben tobt

Ich mag diese Jahreszeit nicht. Es ist dunkel, es ist kalt, Viren und Bakterien feiern wilde Partys.
Eigentlich würde ich jetzt gerne mal einen Gang zurückschalten und alles etwas ruhiger angehen lassen. Pustekuchen.

Die letzten Wochen ging es ständig um das Projekt Häuschen. Banktermine standen an, Dokumente mussten hin- und hergeschickt werden. Weit weg hatte meine Familie viel Arbeit, das Haus musste leergeräumt, Tapeten und Farbe entfernt werden(gefühlt 10 Schichten übereinander). Benni kam mit seinen Brüdern für einen langen arbeitsreichen Tag zum Helfen dazu und ich kann nur allen Danke sagen für ihren Einsatz.

Und plötzlich ist der erste Advent und man merkt, dass die Zeit mal wieder davongerannt ist. Der Adventskalender für B.enno ist befüllt, hängt aber noch nicht. Adventskranz? Fehlanzeige, dafür habe ich ein Lebkuchenhaus gebastelt, nicht perfekt, aber mit bunten Bonbonfenstern.


Zum Fotografieren komme ich auch nicht wirklich, daher gibt es nur ein paar Handybilder. 
 



 Ich geniesse die kleine Auszeit, wenn er sein Mittagsschläfchen auf meinem Schoß macht. <3

Kommentare:

  1. wow, das Häuschenfoto sieht ja schon mal interessant aus... und nach viel Arbeit.
    Das Schlafbild ist süß.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. ach du Liebe.. so viel Stress in der Adventszeit.. versucht trotzdem ein kleines bisschen zu genießen! aber ich kenne das.. hier ist auch viel zu viel los.. das nervt!
    Macht es Euch trotzdem schön ja?
    viel Erfolg bei euren Vorhaben!
    :-*

    AntwortenLöschen